Turm I, 2008

Durch die mittelalterliche Bausubstanz des Wehrturms ist das Penthouse in einem gebogenen Segment angeordnet. Alle Einbauten sind Maßanfertigungen und nehmen den vorgegebenen Schwung auf.

In der Eingangssituation wird man vom Image der Kinder unserer Bauherrn begrüßt. Das Bild wurde soweit abstrahiert, dass es zum “Schwung” des Interieurs passt.

Im oberen Bereich befindet sich der Ess- und Wohnbereich. Gegenüberliegend wurde einmal die Küche und einmal das Wohnzimmermöbel als Blickfang angeordnet.